Mittwoch, 10. April 2013

Gaffer Tape Schlüsselanhänger

Man sollte nicht nur Blogposts lesen, sonder die Ratschläge auch mal umsetzten.
Aus einem Werbebleistift entstehen 3 Rollen Gaffer Tape, je mit 1,2m resp. 2,2m Tape - damit man nicht immer die grosse Rolle mitschleppen muss. Ich werde es nicht als Schlüsselnhänger verwenden, aber einer kommt in jede Tasche. Das mittlere Teil kann sogar mit einem Handgriff Metalllos gemacht werden = Flugzeugtauglich :-)
Idee siehe hier: Strobist.com

Mehr nach dem Sprung... >>

Montag, 25. Februar 2013

Jens goes Pro...

457A3503 by jenswinkler.ch
Von Zeit zu Zeit packt es mich und ich kaufe von Anfang an professionelles Material, was sonst durch "Leiterkäufe" Schritt für Schritt erworben wird. Dieses Mal handelt es sich um einen starken mobilen Blitz und ein paar Lichtformer. Warum und wozu nach dem Sprung...

Mehr nach dem Sprung... >>

Sonntag, 6. Januar 2013

Projekt 52: 1/52, Peter's Lieblingsbilder 2012


Jazmin by Peter
Nachdem Jens seine 12 besten Fotos des Jahres 2012 gezeigt hat, möchte ich hier mein 12 besten des vergangenen Jahres zeigen.
Dies in chronologischer Reihenfolge, welches das beste Fotos ist, kann ich nicht sagen, obwohl das von Jazmin ziemlich weit vorne ist. Und natürlich das von Jon Hopkins.

















Mehr nach dem Sprung... >>

Samstag, 5. Januar 2013

Projekt 52: 1/52, Jens's Lieblingsbilder 2012

Das war ein schweres Stück arbeit. Ich bin schon ein wenig verliebt in meine Fotos. Wie reduziert man von den relativ schnell ausgewählten Top 115 Bildern? Ich brauche 12 Stück, nur 12 Stück? Ich habe gelernt, dass mir das Streichen von Sachbildern leichter fällt als von Peoplebildern, dass mir besonders die Bilder von Shootings mehrfach haften bleiben.
Also bin ich wohl ein Peoplefotograf mit Ablegern in den Sport und auf die Strasse. Hier sind meine Lieblingsbilder inklusive Begründung. Mehr nach dem Sprung...


Mehr nach dem Sprung... >>

Dienstag, 9. Oktober 2012

Paris Light with x100


Light Paris street photography gear by jenswinkler.ch
photo by jenswinkler.ch on Flickr.
Familienurlaub in Paris: Eine schwere Entscheidung auf die leichte Schulter genommen: Ich lasse meine (schwere) DSLR zu Hause und reise mit leichtem Gepäck 2,6kg (total) inkl. Bearbeitungsmöglichkeit. Unterwegs kann ich iPad etc. in der Wohnung lassen und noch leichter Paris besichtigen. Man läuft auch so schon weit genug - Paris ist einfach gross. Hier eine Idee, was man mit dieser Ausrüstung machen kann (mit ein wenig Inspiration von David Hobby. Mehr lesen...

Mehr nach dem Sprung... >>

Sonntag, 19. August 2012

people@work: Physiotherapie

Monika Peyer und Romy Wendle, Physiotherapeutinnen an der Bachletten Physiotherapie beim Bundesplatz in Basel. Wie sie zu diesem Beruf gekommen sind und was ihnen daran gefällt, erfährst du im Interview...


Herzlichen Dank den Beiden für ihre Teilnahme bei people@work, es hat Spass gemacht!

Infos zum Projekt people@work

Mehr nach dem Sprung... >>

Mittwoch, 13. Juni 2012

f*ck it, I'm young!


F*ck it, I'm young! by Peter
7 Models, 2 Fotografen, eine Visagistin, eine Stylistin und ein Coiffeur.
Wies war und was daraus geworden ist, lest ihr nach dem Sprung.








Jasmin Ottenburg kontaktierte mich, dass sie eine Idee für ein Shooting hat und einen Fotografen dafür bracht. Natürlich liessen Jens und ich diese Gelegenheit nicht an uns vorbeigehen. Wir trafen uns am Nachmittag vor der Sudbar. Als erstes war ein Outdoor-Shooting angesagt. Vom Stil her sollte es sonnig sein, am Besten mit Lensflare. Wir entschieden uns dafür, das Foto im Schatten zu machen und die Sonne durch einen Blitz zu ersetzen. Hauptlicht war das ohnehin vorhandene Umgebungslicht, ein Beauty Dish von links diente als Kick und ein nackter Blitz von oben rechts hinter den Models als Rim und Sonnenersatz.





















Nachdem Jens und ich Gruppenbilder gemacht hatten, machte Jens jeweils mit 2 bis 3 Models Gruppen/Lifestyle Fotos.
Foto by JensLifestyle by Jens
Anschliessend gingen wir in die Bar hinein und suchten eine geeignete Location für einzel- und Gruppenshooting. In der Gallerie der Sudbar befindet sich eine sehr stylische und mit sehr viel Kupfer besetzte Lounge. Stylisch ist sehr gut, (Blitz-)Licht reflektierendes Kupfer jedoch weniger, zumindest aus der Sicht eines Fotografen. Somit setzte ich auf Altbewährtes und entschied mich für die Theke als Hintergrund. Die Location war durch grosse Fenster mit Tageslicht geflutet. Danke meiner meiner neuen Kamera (man gönnt sich ja sonst nichts) konnte ich ohne mich um Bildrauschen zu Kümmern mit ISO 1600 bei f/2 und 1/100 fotografieren.














Mit dem Testfoot war ich schon sehr zufrieden, jedoch fehlte noch ein Rim. Ein nackter SB25 von hinten rechts auf der kleinsten Leistung mit einem ND-Filter erbrachte mir schliesslich das gewünschte Resultat.


















































































Jens entschied sich für die Sofas mitten im Raum und bezog die Fenster mit dem Tageslicht als Hintergrund mit ein. Sein Setup bestand aus einer Softbox als Key und einer weiteren als Fill.
Foto by Jens
Portrait by Jens






















Langsam neigte sich sowohl unsere Zeit wie auch unsere Energie dem Ende entgegen. Jedoch nicht ohne ein Gruppenshooting zu machen. Das Setup war wiederum das gleiche von Jens wie auch bei seinen Einzelportraits.
Gruppenfoto by JensGroupshot by Jens
MUA: Jasmin Ottenburg Styling: Suleika Müller Hair: Jascha Hueber Models: Lisa Diggelmann Aljona Everwijn Lydia Hersberger Felix Keller Marco Müller Kim Strebel Nicola Widmer

Mehr nach dem Sprung... >>
 
Creative Commons License
Basel Strobist Blog von http://baselstrobist.blogspot.com/ steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Keine Bearbeitung 2.5 Schweiz Lizenz.